Die A-Lizenz ist die obere Stufe der Trainer/innenlaufbahn und baut auf der B-Lizenz auf. Trainer/innen auf dieser Lizenzstufe befassen sich mit dem systematischen, leistungsorientierten Anschluss- und Hochleistungstraining.

Allgemeine Informationen zur Ausbildung von Trainer/innen im olympischen Boxsport

Die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsport-Verbandes schreiben vor, dass das Training in Boxsportvereinen von lizenzierten Trainer/innen angeleitet werden muss. Außerdem dürfen nur lizenzierte Trainer/innen Sportler/innen bei Wettkämpfen in der Ringecke coachen.

Als Mitgliedsverband des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) werden die Trainer/innen nach den Richtlinien des vierstufigen Lizenzierungsmodell des DOSB augebildet und geprüft.

Der DOSB gibt dabei die quantitativen und inhaltlichen Rahmenbedingungen der Trainer/innenausbildung vor, die der Deutsche Boxsport-Verband als zuständiger Sportfachverband mit boxsportspezifischen Inhalten füllt und dann durchführt.

Aufgaben und Tätigkeitsprofil der A-Lizenz-Trainer/innen

Die A-Lizenz ist die obere Stufe der Trainer/innenlaufbahn und baut auf der B-Lizenz auf. Trainer/innen auf dieser Lizenzstufe befassen sich mit dem systematischen, leistungsorientierten Anschluss- und Hochleistungstraining. Häufig werden sie auch im Auswahl- und Kadertraining der Verbände eingesetzt. A-Lizenz-Trainer/innen können von den Landesverbänden auch für die Ausbildung von C-Lizenz-Trainer/innen eingesetzt werden.

Zuständig ist der DBV

Im Gegensatz zur C-Lizenz-Ausbildung liegen die Ausbildung der A-Lizenz-Trainer/innen sowie die Verlängerung der A-Lizenzen in der Verantwortung des Deutschen Boxsport-Verbandes, der hierfür Lehrgangsgebühren erhebt.

A-Lizenz-Ausbildungen umfassen mindestens 90 Lernheiten in Theorie und Praxis und werden mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Außerdem ist eine eigenständig verfasste Hausarbeit zu einem vorgegebenen sportfachlichen Thema anzufertigen.

In den meisten Fällen werden die A-Lizenz-Ausbildungen an Sportschulen im Rahmen etwa einwöchiger Seminare mit einem sich anschließendem Prüfungswochenende durchgeführt. Die Lizenzverlängerungen sind im Rahmen von Wochenendseminaren möglich.

A-Lizenzen müssen alle 2 Jahre durch eine sportfachliche Weiterbildung beim Deutschen Boxsport-Verband verlängert werden. Ohne diese sportfachliche Weiterbildung verliert die Lizenz ihre Gültigkeit.

Voraussetzungen zum Erwerb der A-Lizenz:

  • Mitgliedschaft in einem dem DBV angehörenden Boxsportverein
  • Anmeldung durch den Landesverband
  • mindestens 22 Jahre
  • B-Lizenz-Trainer/in des DBV

Kommende Termine für A-Lizenz-Ausbildungen

Die Kosten für die Ausbildung zum A-Lizenz-Trainer betragen nach der Lehrordnung des DBV 1000 EUR/Person.

TerminOrtAnmeldung
11.12.2022 bis 17.12.2022
Prüfung:
10.02.2023 bis 12.02.2023
Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar
Im Neuenheimer Feld 710
69120 Heidelberg
(Baden-Württemberg)
  • Anmeldung:
    über den Landesverband
    an Lothar Heine
    lothar.heine@osp-brandenburg.de
  • Anmeldung bis zum:
    30.10.2022
  • Max. Teilnehmerzahl:
    20 Personen
  • Kommende Termine für A-Lizenz-Verlängerungen

    Die Kosten für die lizenzverlängernde Fortbildung der A-Lizenz-Trainer betragen nach der Lehrordnung des DBV 200 EUR/Person.

    TerminOrtAnmeldung
    10.09. bis 11.09.2022Chemnitz in Sachsen
  • Anmeldung:
    an Olaf Leib
    olaf.leib@boxverband-sachsen.de
  • Anmeldung bis zum:
    30.07.2022
  • 08.10. bis 09.10.2022Weißenburg in Bayern
  • Anmeldung:
    an Kai Melder
    kaimelder@gmail.com
  • Anmeldung bis zum:
    27.08.2022
  • 29.10. bis 30.10.2022Frankfurt (Oder) in Brandenburg
  • Anmeldung:
    an Lothar Heine
    lothar.heine@osp-brandenburg.de
  • Anmeldung bis zum:
    17.09.2022
  • Max. Teilnehmerzahl:
    30 Personen
  • 05.11. bis 06.11.2022Seibersbach in Rheinlandpfalz
  • Anmeldung:
    an Dr. Thomas Reisinger
    th.reisinger@boxverband.de
  • Anmeldung bis zum:
    24.09.2022
  • Max. Teilnehmerzahl:
    20 Personen
    (15 Übernachtungsplätze stehen zur Verfügung)
  • 12.11. bis 13.11.2022Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern
  • Anmeldung:
    an Clemens Busse
    c.busse@boxverband-mv.de
  • Anmeldung bis zum:
    01.10.2022
  • 10.12. bis 11.12.2022Heidelberg in Baden-Württemberg
  • Anmeldung:
    an Lothar Heine
    lothar.heine@osp-brandenburg.de
  • Anmeldung bis zum:
    29.10.2022
  • Max. Teilnehmerzahl:
    40 Personen