Die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsport-Verbandes schreiben vor, dass das Training in Boxsportvereinen von lizenzierten Trainer/innen angeleitet werden muss. Außerdem dürfen nur lizenzierte Trainer/innen Sportler/innen bei Wettkämpfen in der Ringecke coachen.

Als Mitgliedsverband des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) werden die Trainer/innen nach den Richtlinien des vierstufigen Lizenzierungsmodell des DOSB augebildet und geprüft.

Der DOSB gibt dabei die quantitativen und inhaltlichen Rahmenbedingungen der Trainer/innenausbildung vor, die der Deutsche Boxsport-Verband als zuständiger Sportfachverband mit boxsportspezifischen Inhalten füllt und dann durchführt.

Erfahren Sie mehr zu den verschiedenen Trainerlizenzen im Boxsport und den Ausbildungen hier: