Auf­tre­ten­de Rechts­fra­gen, Rechts­fäl­le und Rechts­strei­tig­kei­ten im Zusam­men­hang mit der sport­li­chen Tätig­keit des Ver­ban­des wer­den nach § 50 der Sat­zung des Deut­schen Box­sport-Ver­ban­des unter Aus­schluss des ordent­li­chen Rechts­we­ges ver­bands­in­tern ent­schie­den. Auge­nom­men hier­von sind Dopingverstöße.

Zu die­sem Zweck besteht ein Sport­ge­richt, das auf­grund der Rechts- und Ver­fah­rens­ord­nung des DBV tätig wird. Die Mit­glie­der des Sport­ge­rich­tes wer­den vom Kon­gress gewählt und müs­sen ver­schie­de­nen Lan­des­ver­bän­den ange­hö­ren. Das Sport­ge­richt besteht aus dem/der Vor­sit­zen­den, dem/der Stellvertreter/in und vier Beisitzern/innen, die kei­nem Organ des DBV ange­hö­ren dürfen.

Der/die Vor­sit­zen­de des Sport­ge­rich­tes wählt für jede ein­zel­ne Ver­hand­lung aus den Mit­glie­dern des Sport­ge­rich­tes unter dem Gesichts­punkt der Unpar­tei­lich­keit und Zweck­mä­ßig­keit die­je­ni­gen aus, die für die jewei­li­ge Ver­hand­lung den Spruch­kör­per bilden.

Das Sport­ge­richt kann fol­gen­de Stra­fen verhängen:

  • Ver­war­nung
  • Ver­weis
  • Zeit­li­che oder lebens­lan­ge Wettkampfsperren
  • Zeit­li­che oder dau­ern­de Amtssperre
  • Befris­te­ten oder dau­ern­den Ausschluss
  • Ver­an­stal­tungs­ver­bot oder Ver­bot der Ver­an­stal­tun­gen am eige­nen Ort
  • Geld­stra­fen von 25 Euro bis 5000 Euro

Mit­glie­der des Sportgerichtes

 Funk­ti­onNameLan­des­ver­band
1.Vorsitzende/rN.N.
2.Stell­vertr. Vorsitzende/rN.N.
3.Beisitzer/inAxel Lüm­ke­mannLV Nord­rhein-West­fa­len
4.Beisitzer/inRalf Ruh­nauLV Meck­len­burg-Vor­pom­mern
5.Beisitzer/inKarl-Heinz Pauck­nerLV Bay­ern
6.Beisitzer/inLutz Nau­mannLV Thü­rin­gen

Kon­takt zum Sportgericht

Post­an­schrift:

Deut­scher Box­sport-Ver­band e.V.
Sportgericht
Kor­ba­cher Stras­se 93
34132 Kassel

Mail:

sportgericht@boxverband.de