11 Boxerinnen und Boxer des DBV beim Strandja-Memorial-Turnier in Bulgarien

7 Boxer und 4 Boxerinnen nehmen am Turnier teil

Mit dem traditionellen und renommierten Strandja-Memorial-Turnier in Ungarn steht für den Deutschen Boxsport-Verband die erste größere Aufgabe des noch jungen Jahres auf dem Programm. Das Turnier in der Hauptstadt Sofia wird in diesem Jahr zum 73. Mal ausgerichtet und ist international stark besetzt.

Das Team des DBV in Bulgarien

Vom 20. bis zum 27. Februar werden sich 450 Boxerinnen und Boxer aus 39 Nationen parallel in 2 Ringen sportlich vergleichen. Für den Deutschen Boxsport-Verband sind folgende Athletinnen und Athleten zur Teilnahme nominiert worden:

Männer:

  1. Bis 54 kg: Salah Ibrahim
  2. Bis 60 kg: Murat Yildirim
  3. Bis 63,5 kg: Mert Caliskan
  4. Bis 67 kg: Deniel Krotter
  5. Bis 80 kg: Ben Ehis
  6. Bis 80 kg: Silvio Schierle
  7. Über 92 kg: Nelvie Tiafack

Frauen:

  1. Bis 54 kg: Zaina Nasser
  2. Bis 66 kg: Stefanie von Berge
  3. Bis 70 kg: Leonie Müller
  4. Bis 81 kg: Irina Schönberger

Als Trainer, Betreuer und Kampfrichter sind in Sofia: Martin Volke (Mannschaftsleitung), Eddie Bolger (Cheftrainer u. sportl. Leitung), Michel Timm (Disziplintrainer Frauen), Ralf Dickert (Disziplintrainer Männer), Lukas Willaschek (Bundesstützpunkttrainer), Vladimir Pletnev (Bundesstützpunkttrainer), Gunnar Berg (Bundesstützpunkttrainer), Serge von Berge (Bundesstützpunkttrainer), David Hoppstock (Bundesstützpunkttrainer), Marcus Abramowski (Bundesstützpunkttrainer), Rene Benirschke (Bundesstützpunkttrainer), Elini Coskina (Physiotherapeutin) und Carsten Fijnje (IBA-Kampfrichter).


Zwei deutsche Athleten sind am ersten Tag im Einsatz:

  1. Männer / Gewichtsklasse bis 54 kg:
    Makhmud Sabyrkhn (KAZ, rot) vs. Salah Ibrahim (GER, blau)
    6. Kampf der Nachmittagsveranstaltung in Ring A.
    Die Nachmittagsveranstaltung beginnt um 14.00 Uhr.
  2. Männer / Gewichtsklasse über 92 kg:
    Amanat Sabyrgali (KAZ, rot) vs. Nelvie Tiafack (GER, blau)
    11. Kampf der Abendveranstaltung in Ring B.
    Die Abendveranstaltung beginnt um 18.00 Uhr.

Die Kämpfe in beiden Ringen werden auf dem YouTube-Kanal der IBA live übertragen:

https://www.youtube.com/channel/UCBdXQS3czTQsr_f_F5TZpww