U19-WM: Am sechsten Tag der WM ein Sieg und zwei Niederlagen für den DBV

Delil Dadaev zieht ins Viertelfinale ein

Delil Dadev (blau) gewinnt gegen den Inder Vinit.

Am sechsten Tag der U19-WM stand für das DBV-Team bereits eine vorgezogene Viertelfinal-Begegnung im Leichtgewicht der Frauen bis 60 kg auf dem Programm:

Ani Manukyan hatte sich mit ihrem Sieg über die Französin Sabrina Belhadra am 14. April den Einzug in die Runde der letzten acht Sportlerinnen gesichert. Heute Abend musste sie sich aber in der letzten Turnierrunde vor dem Halbfinale – und damit vor einer sicheren Medaille – der Kasachin Zhuldz Shayakhmetova geschlagen geben.

In dem intensiv geführten Gefecht boxte Manukyan jedoch auf Augenhöhe mit der starken, amtierenden Kasachischen Meisterin und steigerte sich noch in der zweiten und dritten Runde. Dies schlug sich auch in der Punktwertung nieder, denn im zweiten wie im dritten Durchgang konnte die deutsche Leichtgewichtboxerin immerhin jeweils einen der fünf Punktrichter von sich überzeugen.

Als die Ringglocke die dritte Runde und damit den Kampf schließlich beendete, hatte es in der Gesamtschau der fünf Unparteiischen allerdings leider nicht gereicht: Sie sprachen den Sieg einstimmig (30:27 | 29:28 | 29:28 | 30:27 | 30:27) der Kasachin zu, die zwar nicht jede Runde gewann, sich aber unter dem Strich durchsetzen konnte und nun ins Halbfinale eingezogen ist.

Die anderen beiden Begegnungen des heutigen Wettkampftages waren noch Vorrundenbegegnungen, die mit einem Sieg und einer Niederlage endeten. Mit dem zweiten Sieg in seinem zweiten Kampf konnte sich Delil Dadaev im Halbschwergewicht bis 81 kg den Einzug ins Viertelfinale sichern, während im Mittelgewicht bis 75 kg Marcel Mangold leider aus dem Turnier ausschied.

Im Viertelfinale der U19-Weltmeisterschaft ist die Mannschaft des DBV nun noch mit Jenin Heck und Delil Dadaev vertreten.

Nachmittagsveranstaltung (Beginn 14.00 Uhr)
  1. Marcel Mangold (GER, rot) vs. Illia Tohobytskyi (UKR, blau)
    Männer, Gewichtsklasse: bis 75 kg, Ring B
    Marcel Mangold unterlag seinem Gegner aus der Ukraine mit 4:1 Punktrichterstimmen und scheidet damit aus dem Turnier aus.
Abendveranstaltung (Beginn 18.00 Uhr)
  1. Zhuldyz Shayakhmetova (KAZ, rot) vs. Ani Manukyan (GER, blau)
    Frauen, Gewichtsklasse: bis 60 kg, Ring A
    Ani Maukyan verlor den Vergleichmit der Kasachin knapp, aber einstimmig nach Punkten und scheidet im Viertelfinale aus dem Wettbewerb aus.
  2. Vinit (IND, rot) vs. Delil Dadaev (GER, blau)
    Männer, Gewichtsklasse: bis 81 kg, Ring B
    Delil Dadaev gewann den Kampf gegen den Inder mit 4:1 Punktrichterstimmen und erreicht mit diesem Sieg das Viertelfinale.
Marcel Mangold unterlag nach Punkten gegen Illia Tohobytskyi aus der Ukraine.
Ani Manukyan verlor den Vergleich im Viertelfinale und schied damit aus dem Turnier aus.

Vollständige tagesaktuelle Ansetzungen und vollständige Ergebnisse sowie Links zu den Livestreams werden auf der Website der AIBA zeitnah veröffentlicht: