U19-WM: Jenin Zeynab Heck und Delil Dadaev im Viertelfinale des Turniers

Jeweils noch einen Sieg vom Medaillenplatz entfernt

Wichtige Hinweise:

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Die angebebenen Anfangszeiten der einzelnen Kämpfe können lediglich grobe Schätzungen sein. Ausfallende oder vorzeitig beendete Kämpfe können frühere Startzeiten zur Folge haben. Schalten Sie lieber früher ein, wenn Sie bestimmte Kämpfe im Livestream verfolgen wollen.

Am Montag, den 19. April stehen nach der knappen Niederlage von Ani Manukyan im vorgezogenen Viertelfinale mit Jenin Zeynab Heck und Delil Dadaev noch eine Sportlerin und ein Sportler der DBV-Mannschaft im Viertelfinale des Wettbewerbs. Damit sind sie nur noch einen Sieg von einer sicheren Medaille entfernt und sicherlich hoch motiviert, sich mit dem Sprung aufs Siegerpodest einen Traum zu verwirklichen.

Am siebten Tag der Weltmeisterschaft (19.04.2021) wird es voraussichtlich folgende Begegnungen mit deutscher Beteiligung geben:

Abendveranstaltung (Beginn 18.00 Uhr)
  1. Jenin Zeynab Heck (GER, rot) vs. Beatrise Rozentale (LAT, blau)
    Frauen, Gewichtsklasse: bis 64 kg
    3. Kampf der Abendveranstaltung in Ring B
    Beginn des Kampfes: etwa um 18.30 Uhr
  2. Delil Dadaev (GER, rot) vs. Shokhjakhon Abdullaev (UZB, blau)
    Männer, Gewichtsklasse: bis 81 kg
    14. Kampf der Abendveranstaltung in Ring B
    Beginn des Kampfes: etwa um 21.15 Uhr
Jenin Zeynab Heck vertritt das DBV-Team im Halbweltergewicht der Frauen im Viertelfinale der U19-WM.
Deli Dadaev repräsentiert die DBV-Mannschaft im Halbschwergewicht der Männer im Viertelfinale des Turniers.

Vollständige tagesaktuelle Ansetzungen und vollständige Ergebnisse sowie Links zu den Livestreams werden auf der Website der AIBA zeitnah veröffentlicht: