Bundesliga: Chemnitzer Wölfe schlagen Münchener Löwen

München konnte wzei Gewichtsklassen nicht besetzen

Für die Münchener Löwen war die Fahrt nach Chemnitz eine bittere Angelegenheit: Da sie zwei der neun Gewichtsklassen nicht besetzen konnten, war der Kampfabend schon entschieden, bevor der erste Boxer überhaupt im Ring stand. In einem solchen Fall, so die Liga-Regeln, kann die nicht vollständig angetretene Mannschaft nämlich auch für gewonnene Kämpfe nur noch die Antrittspunkte für die besetzten Gewichtsklassen holen. Chemnitz bekam hingegen seine Antrittspunkte sowie die Siegpunkte für die von München nicht besetzten Gewichtsklassen und darüber hinaus natürlich die Siegpunkte für im Ring erkämpften Siege. In der Folge des gestrigen Kampftages rückt Chemnitz nun auf den dritten Tabellenplatz vor, während die Münchner Löwen das Schlusslicht übernommen haben.

BC Chemnitz vs. TSV 1860 München

TSV 1860 München BC Chemnitz
Nr GK Name Name Gew. Urteil
1 -57 kg S. RAMAN A. HAXHILLARI Blau WP
2 -60 kg K. BURBACH M. SOR Blau WP
3 -63,5 kg A. HAM Y. KENTSCH Rot WP
4 -67 kg R. BOTIKALI M. GROHMUT Rot WP
5 -71 kg D. ASOEGWU K. MAHMUTI Blau WP
6 -75 kg L. CVITANOVIC Blau WO
7 -81 kg S. PARLAK V. AGIRMAN DRAW
8 -91 kg L. KIRSCHBERGER L. HAGEN Rot RSC
9 +91 kg M. MANIESA Blau WO
Legende: GK = Gewichtsklasse, AK = Altersklasse, G = Geschlecht, Gew = Gewinner(in)
Urteile: WP = Sieg nach Punkten, RSC = Sieg durch Abbruch, RSC-I = Sieg durch Verletzung, KO = Sieg durch KO, ABD = Sieg durch Aufgabe, DISQ = Sieg durch Disqualifikation, DRAW = Unentschieden, WO = Sieg durch Nichtantreten, NC = Kein Wettkampf