DBV nominiert Teilnehmer*innen für die U19-Europameisterschaft

4 Boxerinnen und 6 Boxer wurden nominiert

Die Europameisterschaften der Altersklasse U19 werden in diesem Jahr in vom 13. Oktober bis zum 24. Oktober in Montenegro ausgetragen. Im direkt an der Adria gelegenen Ort Budva werden sich die Nachwuchsathlet*innen Europas an insgesamt neun Wettkampftagen miteinander vergleichen, bis mit den Finalkämpfen am Samstag, den 23. Oktober auch die Silber- und Goldmedaillen ausgeboxt sind.

DBV mit 10 Sportler*innen in Montenegro vertreten

Der Deutsche Boxsport-Verband wird mit vier Boxerinnen und sechs Boxern am Turnier teilnehmen und bereits am 7. Oktober nach Montenegro reisen, um sich auf Einladung des montenigrischen Verbandes gemeinsam mit einigen anderen U19-Nationalmannschaften auf das Turnier vorzubereiten.

Die nominierten U19-Boxerinnen:
  1. Bis 50 kg: Jessica Vollmann (LV Bayern)
  2. Bis 63 kg: Jenin Heck (LV Nordrhein-Westfalen)
  3. Bis 66 kg: Tutal Lütfiye (LV Nordrhein-Westfalen)
  4. Bis 70 kg: Carlotta Schünemann (LV Nordrhein-Westfalen)
Die nominierten U19-Boxer:
  1. Bis 54 kg: Denis Bril (LV Nordrhein-Westfalen)
  2. Bis 57 kg: Oscar Sobieszczyk (LV Brandenburg)
  3. Bis 60 kg: Enrico Kliesch (LV Nordrhein-Westfalen)
  4. Bis 71 kg: Milian Cumic (LV Mecklenburg-Vorpommern)
  5. Bis 75 kg: Matti Häussler (LV Brandenburg)
  6. Über 92 kg: Nikita Putilov (LV Sachsen)

Die Auslosung des Turniers ist für Donnerstag, den 14. Oktober um 17.30 Uhr angesetzt, die Vorrundenkämpfe sollen nach derzeitigem Planungsstand am Freitagnachmittag (15.10.) mit der Nachmittagsveranstaltung beginnen. Medaillenentscheidungen fallen an den beiden Halbfinaltagen (Donnerstag, 21. Oktober und Freitag, 22. Oktober) sowie am Finaltag (23. Oktober).