Frauen-WM: Niederlage für den DBV im Turnierauftakt

Turnierende für Leonie Müller

Der Tur­nier­auf­takt des deut­schen Teams am 9. Mai fiel nach dem Ergeb­nis der Aus­lo­sung der deut­schen Halb­mit­tel­ge­wicht­le­rin Leo­nie Mül­ler zu. Im Ver­gleich mit ihrer us-ame­ri­ka­ni­schen Kon­kur­ren­tin Morel­le McCa­ne konn­te sich die DBV-Ath­le­tin lei­der nicht durch­set­zen und schied in der ers­ten Tur­nier­run­de (Run­de der 32, Sech­zehn­tel­fi­na­le) nach einer Punkt­nie­der­la­ge aus dem Wett­be­werb aus.

Der zwei­te Tur­nier­tag (10. Mai) sieht kei­ne Begeg­nun­gen mit deut­scher Betei­li­gung vor. Die nächs­ten Kämp­fe der DBV-Ath­le­tin­nen sind am 11. Mai zu erwarten.

Die Ergeb­nis­se des 09.05.2022 mit deut­scher Beteiligung:


Abendveranstaltung
  1. Leo­nie Mül­ler (GER, rot) vs. Morel­le McCa­ne (USA, blau)
    Halb­mit­tel­ge­wicht von 66,001 bis 70,000 kg.
    5. Kampf der Abend­ver­an­stal­tung in Ring A.
    Leo­nie Mül­ler (GER) unter­liegt nach Punk­ten mit 5:0 Punktrichterstimmen.
    Leo­nie Mül­ler ist mit der Nie­der­la­ge lei­der aus dem Tur­nier ausgeschieden.