DBV nominiert Teilnehmer für die Weltmeisterschaft in Belgrad

DBV in allen Gewichtsklassen in Belgrad vertreten

Die Nominierungskommission des Deutschen Boxsport-Verbandes hat nun nach letzten Qualifizierungskämpfen in Schwerin die Teilnehmer an der Weltmeisterschaft der Männer festgelegt. Deutschland wird mit 13 Boxern am Turnier teilnehmen und damit alle Gewichtsklassen besetzen.

Das WM-Team des Deutschen Boxsport-Verbandes

WM-Teilnehmer 2021
Gewichtsklasse Nominiert Nachrücker
– 48 kg Christopher Goman
(LV Nordrhein-Westfalen)
– 51 kg Argishti Terteryan
(LV Sachsen-Anhalt)
– 54 kg Salah Ibrahim
(LV Nordrhein-Westfalen)
– 57 kg Umar Bajwa
(LV Berlin)
– 60 kg Murat Yildirim
(LV Berlin)
Ahmet Sor
(LV Baden-Württemberg)
– 63,5 kg David Gkevorgkian
(LV Mecklenburg-Vorpommern)
Simon Vollmer
(LV Baden-Württemberg)
– 67 kg Deniel Krotter
(LV Bayern)
Nick Bier
(LV Niedersachsen)
– 71 kg Magomed Schachidov
(LV Bayern)
– 75 kg Kevin Boakye-Schumann
(LV Mecklenburg-Vorpommern)
– 80 kg Silvio Schierle
(LV Thüringen)
Ben Ehis (LV Nordrhein-Westfalen)  /
Delil Dadaev (LV Berlin)
– 86 kg Alexander Okafor
(LV Hessen)
– 92 kg Dariusz Lassotta
(LV Nordrhein-Westfalen)
Jonathan Fischbuch
(LV Baden-Württemberg)
+ 92 kg Nelvie Tiafack
(LV Nordrhein-Westfalen)

Gastgeber der Weltmeisterschaft ist die serbische Hauptstadt Belgrad. Die Vorrundenkämpfe des Turniers starten am 25. Oktober, die Finalkämpfe werden am 5. November ausgetragen. Das Team hat sich vom 30. September bis zum 5. Oktober in Assisi (Italien) mit Testwettkämpfen gegen italienische und kroatische Gegner vorbereitet und wird sich vom 9. Oktober bis zum 16. Oktober in Sheffield mit den Athleten aus Großbritannien den letzten Feinschliff für das Turnier in Belgrad holen.