Deutsche Hochschulmeisterschaft findet 2022 in Hamburg statt

Ende Juni werden die akademischen Titel ausgeboxt

Die diesjährige Deutsche Hochschulmeisterschaft wird in der Freien und Hansestadt Hamburg ausgerichtet. In den Tagen vom Freitag, den 24. Juni bis zum Sonntag, den 26. Juni werden in der Boxsporthalle des Hamburger Amateurboxverbandes die akademischen Titel ausgeboxt.

Veranstalter der Meisterschaft ist der Allgemeine Deutscher Hochschulsportverband (adh), lokaler Ausrichter der Hochschulsport Hamburg / Universität Hamburg. Geboxt wird wie immer nach den Wettkampfbestimmungen des Deutschen Boxsportverbandes, der auch das Kampfgericht stellt.

Die Sportlerinnen und Sportler treten in einem A- und in einem B-Turnier gegeneinander an. Im A-Turnier starten Sportlerinnen und Sportler, die entweder mindestens 9 Kämpfe oder 7 Siege im Startbuch haben. Alle anderen vergleichen sich im B-Turnier.

Die Turnierleitung haben inne:

  • Anne Müller / Patrice Giron (Organisation)
  • Detlef Jentsch oder Vertreter vom DBV (technische Leitung)
  • Markus Regele, Disziplinchef Boxen im adh

Weitere Informationen auf der Website des Allgemeinen Deutscher Hochschulsportverbandes https://www.adh.de/wettkampf/sportarten/boxen/


Der Ablaufplan

Freitag, den 24.06.2022
  • 15.00 – 17.00 Uhr:
    Anreise, Akkreditierung
  • 18.00 Uhr:
    Obleuteversammlung und Auslosung
Samstag, den 25.06.2022
  • 07.00 – 08.00 Uhr:
    Offizielles Wiegen und ärztl. Untersuchung
  • 07.30 – 09.30 Uhr:
    Zeit für das Frühstück
  • 09.45 Uhr:
    Offizielle Begrüßung
  • 10.00 Uhr:
    1. Viertelfinale
  • 14.00 Uhr:
    2. Viertelfinale
  • 18.00 Uhr:
    Halbfinale
Sonntag, den 26.06.2022
  • 07.00 – 08.00 Uhr:
    Offizielles Wiegen und ärztl. Untersuchung
  • 07.30 – 09.30 Uhr:
    Zeit für das Frühstück
  • 09.45 Uhr:
    Offizielle Begrüßung und Einmarsch
  • 10.00 Uhr:
    Finale des A- und B-Turniers