Verlust der Eigenschaft als Boxer im olympischen Boxsport

Keine Startberechtigung mehr

Gemäß Para­graf 13 Abs. 4, 5 der Wett­kampf­be­stim­mun­gen des Deut­schen Box­sport-Ver­ban­des wird hier­mit bekannt gemacht:

Die Sport­ler

  • Herr Mar­lon Dzemzki
  • Herr Robin Rehse

vom Lan­des­ver­band Sach­sen-Anhalt haben die Eigen­schaft als Boxer im olym­pi­schen Box­sport durch Teil­nah­me ohne Geneh­mi­gung an einem Box­kampf außer­halb des Daches des DBV verloren.

Sie sind damit nicht mehr start­be­rech­tigt gemäß Para­graf 8 der Wett­kampf­be­stim­mun­gen des Deut­schen Boxsport-Verbandes.