U19-EM: Deutschland mit 20 Athletinnen und Athleten vertreten

10 Frauen und 10 Männer treten in Ungarn in den Ring

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia starten am Nachmittag des 14. April die Vorrundenkämpfe der Europameisterschaften der Altersklasse U19. Die Auslosung des Turniers findet am Abend zuvor statt (13. April). Die Finale finden nach einer eintägigen Wettkampfpause am Donnerstag, den 21. April statt. Der Deutsche Boxsport-Verband hat nach einer vorangegangen Wettkampfvorbereitung 10 Frauen und 10 Männer zu dem Wettbewerb entsandt:

Die zehn Boxerinnen des DBV
bei der U19-Europameisterschaft:
  1. Bis 48 kg: Mira Leuchtmann
    (LV Thüringen)
  2. Bis 50 kg: Jessica Vollmann
    (LV Bayern)
  3. Bis 52 kg: Steffi Grin
    (LV Hessen)
  4. Bis 54 kg: Laura Helms
    (LV Mecklenburg-Vorpommern)
  5. Bis 57 kg: Asya Ari
    (LV Südwest)
  6. Bis 60 kg: C. Koutsochristou
    (LV Nordrhein-Westfalen)
  7. Bis 63 kg: Lütfiye Tutal
    (LV Nordrhein-Westfalen)
  8. Bis 66 kg: Samatha Reiber
    (LV Sachsen)
  9. Bis 70 kg: Carlotta Schünemann
    (LV Nordrhein-Westfalen)
  10. Über 81 kg: Sara Gläser
    (LV Sachsen-Anhalt)
Die zehn Boxer des DBV
bei der U19-Europameisterschaft:
  1. Bis 51 kg: Yvo Dümpelfeld
    (LV Mecklenburg-Vorpommern)
  2. Bis 54 kg: Denis Bril
    (LV Nordrhein-Westfalen)
  3. Bis 57 kg: Arian Gohar
    (LV Mecklenburg-Vorpommern)
  4. Bis 60 kg: Arman Gohar
    (LV Mecklenburg-Vorpommern)
  5. Bis 67 kg: Ramil Schäfer
    (LV Niedersachsen)
  6. Bis 71 kg: Miljan Cumic
    (LV Mecklenburg-Vorpommern)
  7. Bis 75 kg: Malek Semmo
    (LV Nordrhein-Westfalen)
  8. Bis 80 kg: Dion Shabani
    (LV Baden-Württemberg)
  9. Bis 92 kg: Arianit Krasniqi
    (LV Baden-Württemberg)
  10. Über 92 kg: Amin Younes
    (LV Niedersachsen)

Die Sportlerinnen und Sportler werden begleitet von: Beatrice Bastian (Mannschaftsleitung), Andreas Schulze (DBV Bundesnachwuchstrainer), Egon Omsen (DBV-Trainer), Akhmed Dzhafarov (DBV-Trainer), Achim Böhme (DBV-Trainer), Andy Schiemann (DBV-Trainer), Salih Yilderim (DBV-Trainer), Dr. Andrei Corban (DBV-Arzt), Ralph Tampe (DBV-Physiotherapeut), Alexander Schröder (Kampfrichter).

Blick auf das Stadtzentrum von Sofia, dem Austragungsort der Europameisterschaften (Bildausschnitt: Wikipedia, Deensel, CC BY 2.0).