WM 2021 – Tag 1: Umar Bajwa unterliegt im Auftaktkampf durch RSC

Gegen Ende der zweiten Runde brach der Ringrichter den Vergleich ab

Einen schlechten Start in die Weltmeisterschaft erwischte das deutsche Federgewicht Umar Bajwa (bis 57 kg) in seinem Auftaktkampf. Die Auslosung hatte ihn am ersten Tag des Turniers mit dem Mexikaner Miguel Vega Barreras zusammengeführt.

Der Rechtsausleger aus Mittelamerika konnte die Punktrichter in der ersten Runde mit einer höheren Aktivität und höheren Effizienz überzeugen, so dass die fünf Unparteiischen die ersten drei Minuten einstimmig mit 10:8 an den Mexikaner in der blauen Ecke gaben.

Doch am Ende sollten gar nicht die Punktrichter das Gefecht entscheiden, sondern der dritte Mann im Ring. Er zählte im zweiten Durchgang des Kampfes den deutschen Athleten dreimal an und brach den Kampf 30 Sekunden vor dem Rundenende unmittelbar nach dem dritten Anzählen durch RSC ab. Damit ist Umar Bajwa leider früh aus dem Turnier ausgeschieden.