Ergebnisse des 25. Brandenburg-Cups 2020 in Frankfurt (Oder)

Wettbewerb dieses Mal als Round-Robin-Turnier ausgetragen

Brandenburg-Cup 2020: Hier Simon Vollmer (blau) aus Baden-Württemberg im Vergleich mit Oliwier Zamojski aus Polen (rot) in der Gewichtsklasse bis 64 kg. Das Duell gewann der Sportler des DBV.

Nach drei Wettkampftagen ist die diesjährige Ausgabe des Brandenburg-Cups zu Ende, der 2020 sein 25-jähriges Jubiläum feiern durfte. Im Jubiläumsjahr wurde das etablierte Nachwuchs-Turnier der Altersklasse U19 in einen anderen Turnier-Modus als sonst üblich ausgetragen.

Brandenburg-Cup dieses Mal als Round-Robin-Turnier

Die Teilnehmer, die auf Einladungsbasis zum Olympiastützpunkt nach Frankfurt (Oder) gekommen waren, mussten sich in einem so genannten »Round-Robin-Turnier« vergleichen, bei dem in der jeweiligen Gewichtsklasse jeder gegen jeden boxen muss. Dazu hatte man drei deutsche Teams gebildet und dazu ein Team aus dem benachbarten Polen eingeladen.

Standortbestimmung mit Blick auf die Europameisterschaft

Der Deutsche Boxsport-Verband betrachtet den Brandenburg-Cup traditioniell als leistungssportliche Standortbestimmung im Vorfeld der U19-Europameisterschaften. Wer bei diesem Turnier  überzeugen kann, mehrt seine Aussichten, den DBV vielleicht auf europäischer Ebene vertreten zu können.

Die Ergebnisse der einzelnen Wettkampftage: