Neue Vertrauensperson im Bereich »Prävention sexualisierter Gewalt«

Annemarie Stark löst Gudrun Heinz ab

Der DBV-Ver­bands­vor­stand hat in sei­ner Sit­zung am 28.01.2022 in Hei­del­berg ein­stim­mig Anne­ma­rie Stark (Lübeck) als neue Ver­trau­ens­per­son im Bereich »Prä­ven­ti­on sexua­li­sier­ter Gewalt« beru­fen. Der Vor­schlag erfolg­te u.a. mit Zustim­mung der bei­den Athletenvertretern.

Anne­ma­rie Stark tritt die Nach­fol­ge von Gud­run Heinz (Ber­lin) an, die aus per­sön­li­chen Grün­den die­se Auf­ga­be auf­ge­ge­ben hat. Sie gehört aber wei­ter der DBV-Ärz­te­kom­mis­si­on an. Der DBV-Vor­stand dank­te Gud­run Heinz für ihr Enga­ge­ment in die­sem wich­ti­gen Bereich.

Mit Anne­ma­rie Stark konn­te eine ehe­mals erfolg­rei­che Boxe­rin und heu­ti­ge Trai­ne­rin für die­se Auf­ga­be gewon­nen werden.


Anne­ma­rie Stark
Tel.: 01 74 — 3 13 36 52
E‑Mail: Miti-stark@web.de

Betrof­fe­ne kön­nen sich direkt an sie wen­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind auf der DBV-Home­page zu fin­den: https://www.boxverband.de/praevention-sexualisierter-gewalt/