U19 EM: Protest gegen Viertefinalentscheidung erfolgreich

Nach Korrektur der Entscheidung steht Enrico Kliesch im Halbfinale

Das Team des DBV hat Protest gegen die Niederlage des deutschen Leichtgewichtes Enrico Kliesch im Viertelfinale der Europameisterschaft am 20. Oktober eingelegt. Dem Protest wurde stattgegeben und die Wertung im Nachhinein korrigiert, so dass Enrico Kliesch nun als verdienter Sieger der Viertelfinalbegegnung in das Halbfinale des Turniers vorrückt.

»Bout Review Jury« hob Urteil des Kampfgerichtes auf

Der Kampf wurde aufgrund des Protestes von der »Bout Review Jury« (bestehend aus dem »Observer«, dem »Referee Evaluator« und dem »Judge Evaluator«) neu bewertet, die einstimmig den DBV-Athleten als Sieger ermittelten und damit das Urteil des eingesetzten Kampfgerichtes aufhoben.

Vier Medaillen sind nun sicher

Damit stehen nun vier Sportler des deutschen Teams in der vorletzten Runde des Wettbewerbs. Mit dem Einzug ins Halbfinale sind den zwei Frauen und zwei Männern des DBV-Teams die Bronzemedaillen schon sicher. Ein Sieg im Halbfinale würde die Silbermedaille sichern und Gold in Reichweite bringen.

Protest: Das umstrittene Punkturteil im Kampf Enrico Kliesch gegen Luka Gacevic wurde korrigiert.