U22-EM: Jenin Heck und Stefanie von Berge holen Gold, Nikita Putilov heute mit Chance auf Turniersieg

Zwei Goldmedaillen sicher, eine kann noch kommen

JeninHeck siegt über die Rumänin Loreadana-Andreea Marin und holt damit die Goldmedaille bei der Europameisterschaft der U22 in Kroatien.

Grandioser Erfolg der Frauen bei den Europameisterschaften der Altersklasse U22 in Kroatien: Jenin Zeynab Heck und Stefanie von Berge holen im Leichtgewicht bis 60 kg bzw. im Weltergewicht bis 66 kg die Goldmedaillen.

Jenin Heck besiegt die Rumänin Loreadana-Andreea Marin

Jenin Heck traf im Finale des Leichtgewichts auf die Rumänin Loreadana-Andreea Marin. In einem engen und packenden Kampf bezwang die Boxerin des DBV ihre Gegnerin aus der blauen Ecke nach Punkten mit 4:1 Punktrichterstimmen. Dabei war die Sache bis zum Ende noch einigermaßen offen: Als der Rundengong den zweiten Durchgang beendete, hatten drei der fünf Punktrichter ein Unentschieden auf ihren Zetteln. Doch mit Einsatz und genau platzierten Führhänden konnte Jenin Heck zwei der drei unentschiedenen Punktrichter im letzten Durchgang letztlich von ihren boxerischen Qualitäten überzeugen.

Stefanie von Berge bezwingt die Ungarin Luca Anna Hamori

Nur einen Kampf später wurde Stefanie von Berge zum Finale des Weltergewichts in den Ring gerufen. Sie hatte sich mit der Ungarin Luca Anna Hamori zu vergleichen, die der blauen Ecke zugewiesen wurde. Stefanie von Berge nutzte geschickt ihren Reichweitenvorteil und überzeugte mit gutem Distanzgefühl. Sie beherrschte den Raum zwischen den Seilen, war viel im Vorwärtsgang unterwegs und drückte ihre Gegnerin oft in Richtung der Ringseile. Ihr Vortrag wurde am Ende mit einem einstimmigen Punktsieg belohnt, bei dem nur etwas verwundern kann, dass nicht alle Punktrichter ihr alle Runden gaben.

Stefanie von Berge (rot) gewinnt den Finalkampf gegen die Ungarin Luca Anna Hamori und holt damit die Goldmedaille bei der Europameisterschaft der U22 in Kroatien.

Nikita Putilov kämpft heute um die Goldmedaille

Am heutigen Finaltag der Männer kann das Team des DBV noch eine weitere Goldmedaille holen. Nikita Putilov steht im Finale des Superschwergewichts (über 92 kg). Wie auch schon bei den Frauen sind die Finalentscheidungen der Männer auf eine Nachmittags- und eine Abendveranstaltung verteilt:

  1. Nikita Putilov (GER, rot) vs. Ahmed Hagag (AUT, blau)
    Gewichtsklasse über 92 kg.
    7. Kampf der Nachmittagsveranstaltung.
    Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr.

Die IBA streamt die Europameisterschaft auf ihrem YouTube-Kanal:


Die Finalkämpfe der beiden deutschen Finalistinnen in der Aufzeichnung:

Jenin Heck (GER, rot) vs. Loreadana-Andreea Marin (ROU, blau)
Stefanie von Berge (GER, rot) bezwingt die Luca Anna Hamori (HUN, blau)