U22-EM: Jenin Heck und Ste­fa­nie von Ber­ge holen Gold, Niki­ta Puti­l­ov heu­te mit Chan­ce auf Turniersieg

Zwei Goldmedaillen sicher, eine kann noch kommen

JeninHeck siegt über die Rumänin Loreadana-Andreea Marin und holt damit die Goldmedaille bei der Europameisterschaft der U22 in Kroatien.

Gran­dio­ser Erfolg der Frau­en bei den Euro­pa­meis­ter­schaf­ten der Alters­klas­se U22 in Kroa­ti­en: Jenin Zeyn­ab Heck und Ste­fa­nie von Ber­ge holen im Leicht­ge­wicht bis 60 kg bzw. im Wel­ter­ge­wicht bis 66 kg die Goldmedaillen.

Jenin Heck besiegt die Rumä­nin Lore­a­da­na-And­reea Marin

Jenin Heck traf im Fina­le des Leicht­ge­wichts auf die Rumä­nin Lore­a­da­na-And­reea Marin. In einem engen und packen­den Kampf bezwang die Boxe­rin des DBV ihre Geg­ne­rin aus der blau­en Ecke nach Punk­ten mit 4:1 Punkt­rich­ter­stim­men. Dabei war die Sache bis zum Ende noch eini­ger­ma­ßen offen: Als der Run­den­gong den zwei­ten Durch­gang been­de­te, hat­ten drei der fünf Punkt­rich­ter ein Unent­schie­den auf ihren Zet­teln. Doch mit Ein­satz und genau plat­zier­ten Führ­hän­den konn­te Jenin Heck zwei der drei unent­schie­de­nen Punkt­rich­ter im letz­ten Durch­gang letzt­lich von ihren boxe­ri­schen Qua­li­tä­ten überzeugen.

Ste­fa­nie von Ber­ge bezwingt die Unga­rin Luca Anna Hamori

Nur einen Kampf spä­ter wur­de Ste­fa­nie von Ber­ge zum Fina­le des Wel­ter­ge­wichts in den Ring geru­fen. Sie hat­te sich mit der Unga­rin Luca Anna Hamo­ri zu ver­glei­chen, die der blau­en Ecke zuge­wie­sen wur­de. Ste­fa­nie von Ber­ge nutz­te geschickt ihren Reich­wei­ten­vor­teil und über­zeug­te mit gutem Distanz­ge­fühl. Sie beherrsch­te den Raum zwi­schen den Sei­len, war viel im Vor­wärts­gang unter­wegs und drück­te ihre Geg­ne­rin oft in Rich­tung der Ring­sei­le. Ihr Vor­trag wur­de am Ende mit einem ein­stim­mi­gen Punkt­sieg belohnt, bei dem nur etwas ver­wun­dern kann, dass nicht alle Punkt­rich­ter ihr alle Run­den gaben.

Ste­fa­nie von Ber­ge (rot) gewinnt den Final­kampf gegen die Unga­rin Luca Anna Hamo­ri und holt damit die Gold­me­dail­le bei der Euro­pa­meis­ter­schaft der U22 in Kroatien.

Niki­ta Puti­l­ov kämpft heu­te um die Goldmedaille

Am heu­ti­gen Final­tag der Män­ner kann das Team des DBV noch eine wei­te­re Gold­me­dail­le holen. Niki­ta Puti­l­ov steht im Fina­le des Super­schwer­ge­wichts (über 92 kg). Wie auch schon bei den Frau­en sind die Final­ent­schei­dun­gen der Män­ner auf eine Nach­mit­tags- und eine Abend­ver­an­stal­tung verteilt:

  1. Niki­ta Puti­l­ov (GER, rot) vs. Ahmed Hagag (AUT, blau)
    Gewichts­klas­se über 92 kg.
    7. Kampf der Nachmittagsveranstaltung.
    Die Ver­an­stal­tung beginnt um 14.00 Uhr.

Die IBA streamt die Euro­pa­meis­ter­schaft auf ihrem YouTube-Kanal:


Die Final­kämp­fe der bei­den deut­schen Fina­lis­tin­nen in der Aufzeichnung:

Jenin Heck (GER, rot) vs. Lore­a­da­na-And­reea Marin (ROU, blau)
Ste­fa­nie von Ber­ge (GER, rot) bezwingt die Luca Anna Hamo­ri (HUN, blau)